Aktuelle Bestseller Bücher

  1. 1
  2. Gregs Tagebuch
    Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle!
    Jeff Kinney , Dietmar Schmidt
    (47)

    Neu kaufen: EUR 13,99
    76 Angebote ab EUR 10,74

    (In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)
  3. 2
  4. Der Junge muss an die frische Luft
    Der Junge muss an die frische Luft: Meine Kindheit und ich
    Hape Kerkeling
    (229)

    Neu kaufen: EUR 19,99
    69 Angebote ab EUR 11,90

    (In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)
  5. 3
  6. Darm mit Charme
    Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ
    Giulia Enders
    (895)

    Neu kaufen: EUR 16,99
    81 Angebote ab EUR 10,49

    (In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)
  7. 4
  8. Passagier 23
    Passagier 23: Psychothriller
    Sebastian Fitzek
    (321)

    Neu kaufen: EUR 19,99
    85 Angebote ab EUR 14,25

    (In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)
  9. 5
  10. Kinder der Freiheit
    Kinder der Freiheit: Roman (Jahrhundert-Trilogie, Band 3)
    Ken Follett , Tina Dreher , Dietmar Schmidt , Rainer Schumacher
    (167)

    Neu kaufen: EUR 29,99
    71 Angebote ab EUR 21,99

    (In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

    Alles Bestseller Bücher anzeigen!

    Die meistverkauftesten Bücher, das spricht schon für sich, dennoch ist nicht Platz 1 unbedingt das perfekte Buch für einen selbst, daher bietet es sich an die Beschreibungen und Rezensierungen jedes Bestseller Buches durchzulesen und für sich das passende heraus zu suchen. Für unentschlossene bieten wir Hilfestellungen beider Findung eines passenden Genres, siehe hier.

    In jedem Jahr werden Bücher zu Bestsellern, sie verkaufen sich besonders gut und sind auf den Bestsellerlisten, die in jedem Jahr erstellt werden, zu finden. Bestseller werden anhand von Verkaufszahlen in Buchhandlungen und in Onlineshops für Bücher erstellt; während einzelne Händler, z.B. Amazon, ihre Bestsellerlisten erstellen, werden anbieterübergreifende Bestsellerlisten aufgestellt. Doch was macht die Bücher eigentlich zu Bestsellern, warum sind sie so begehrt?

    Warum Bücher zu Bestsellern werden
    Nicht nur Romane zählen zu den Bestsellern, denn in den verschiedensten Genres und Kategorien sind Bestseller angesiedelt. Man findet Romane und Unterhaltungsbücher, Thriller und Krimis unter den Bestsellern, doch ebenso sind Sachbücher, Dokumentationen und Fachbücher unter den Bestsellern zu finden. Oft macht bereits der Bekanntheitsgrad eines Autors ein Buch zu einem Bestseller. Der Schriftsteller Ken Follet hat es mit seinen Büchern bereits mehrmals auf die Bestsellerlisten geschafft, doch ist sein Bekanntheitsgrad nur ein Grund dafür. Schließlich kommt es auf den Inhalt an, das Buch muss interessant geschrieben sein, ein interessantes Thema muss die Grundlage für das Buch sein. Jeder bevorzugt bestimmte Genres, doch sind verschiedene Genres besonders beliebt und ein Grund dafür, warum einige Bücher zu Bestsellern werden. Nicht immer ist es jedoch der Inhalt, der ein Buch zum Bestseller macht. Bereits im Vorfeld, bevor sie auf den Markt kommen, durchlaufen zahlreiche Bücher umfassende Rezensionen, sie werden bewertet, Kritiken erscheinen bereits im Vorfeld in den Zeitungen und im Rundfunk. Die Bücher werden entsprechend beworben, sie werden vermarktet.

    Derartige Neuerscheinungen werden in Online-Buchhandlungen, in Katalogen und im Buchhandel angekündigt, man kann sie vorbestellen. Bereits bei der Vorbestellung erreichen verschiedene Bücher beachtliche Verkaufszahlen. Schließlich soll man das Gefühl bekommen, das Buch einfach kaufen zu müssen, da es gut ist. Auf diesem Wege werden die Verkaufszahlen für ein Buch deutlich gesteigert, ein Buch kann es bis auf die Bestsellerliste schaffen. Wurde ein Buch entsprechend oft verkauft, im Gegensatz zu anderen Büchern, so machen es die Verkaufszahlen zu einem Bestseller. Die Verkaufszahlen steigen noch weiter, denn viele Menschen sind der Meinung, einen Bestseller einfach lesen zu müssen, da so ein Buch gut sein muss. Rezensionen von Lesern, die in zahlreichen Online-Buchhandlungen zu finden sind, entscheiden oft darüber, ob ein Buch zum Bestseller wird oder nicht. Niemand ist so kritisch wie die Leser selbst, die Leser nehmen kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Bewertung von Büchern geht. Sie schreiben, was gut ist und worum es in dem Buch geht, ebenso schreiben sie darüber, was sie vermissen und was sie sich gerne wünschen würden, wenn es um den Inhalt und den Schreibstil geht. Bücher, die anhand der guten Rezensionen mit Preisen ausgezeichnet wurden, werden oft zu Bestsellern, denn ein Buchpreis ist für viele Leser ein Anlass, ein Buch zu kaufen.

    Was macht den Inhalt eines Bestsellers aus?
    Ein wichtiges Kriterium, damit ein Buch zum Bestseller werden kann, ist sein Inhalt. Handelt es sich um ein Sach- oder Fachbuch oder um eine Dokumentation, so muss der Inhalt gut recherchiert werden, die Fakten müssen begründet sein. Nicht selten kommt es auch bei Romanen und Thrillern auf den Inhalt an, besonders dann, wenn es um den Rahmen für die Handlung geht. Viele Schriftsteller beschaffen sich daher das notwendige Hintergrundwissen und lassen sich von Fachleuten beraten. Wichtig ist, wie der Inhalt in einem Buch verarbeitet wird, denn der interessanteste Inhalt nützt nichts, wenn er nicht ansprechend dargeboten wird. Daher kommt es auf

    • Lesefluss
    • Logik
    • Schreibstil
    • Spannung

    an, damit ein Buch wirklich interessant und lesenswert ist. Allerdings muss es nicht immer ein Sachbuch oder ein wissenschaftlich fundierter Roman sein, denn zahlreiche andere Bücher schaffen es ebenfalls auf die Bestsellerlisten. Viele unterhaltsame und lustige Bücher werden zu Bestsellern, dabei kommt es auf den Unterhaltungsfaktor an. Satire und Ironie spielen bei vielen Büchern eine Rolle, um den Beliebtheitsgrad auszumachen. Die Handlung ist ein sehr wichtiges Kriterium für Romane, Krimis, Thriller und Erzählungen. Wichtig ist dabei nicht nur der Held, denn es kommt auf sein Umfeld an und darauf, was der Held im Verlauf des Buches erlebt. Allerdings muss alles glaubwürdig sein, denn zu viele Erlebnisse und Pointen lassen ein Buch schnell kitschig oder unglaubwürdig erscheinen, die Spannung geht verloren, der Leser wird verwirrt.

    Lohnt sich der Kauf eines Bestsellers?
    Wer ein Buch kaufen möchte, entscheidet sich oft für einen Bestseller, da er einfach der Meinung ist, ein solches Buch lesen zu müssen. Oft ist es einfach die Neugier, die entscheidend ist, um ein Buch zu kaufen, das auf einer Bestsellerliste erscheint. Man möchte unbedingt wissen, warum das Buch so gut ist oder ob es wirklich seinen Platz auf der Bestsellerliste verdient. Allerdings hat jeder einen anderen Geschmack, wenn es um Bücher geht, ein Bestseller muss also nicht unbedingt gefallen. Einige Leser, die ein solches Buch gekauft haben, waren, nachdem sie es gelesen hatten, enttäuscht. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man einen bestimmten Schriftsteller bevorzugt, der es auf die Bestsellerliste geschafft hat. Man freut sich, dass sich das neueste Werk dieses Schriftstellers so großer Beliebtheit erfreut, und kauft selbst das Buch. Solche Bestseller-Autoren wie Ken Follet, Charlotte Link oder Stephen King sind schon echte Garanten für gute Bücher. Die Bücher solcher Schriftsteller gleichen sich im Schreibstil und im Aufbau, die Handlung ähnelt sich oft. Allerdings sind es nicht immer die bekannten Schriftsteller, die ein gutes Buch ausmachen, denn viele Newcomer schneiden mit ihren Debüt-Werken erstaunlich gut ab. Es lohnt sich, solche Bücher zu kaufen, denn sie können eine echte Bereicherung sein.

    Was entscheidet über den Kauf?
    Jeder stellt an Bücher seine ganz persönlichen Ansprüche, die ein wichtiges Kriterium für den Kauf sind. Genre, Autor, Kritik und die Neugier auf ein Buch entscheiden, ob man ein Buch kauft. Ein ganz wichtiges Kaufkriterium können Rezensionen von Lesern sein, wie sie beispielsweise bei Amazon zu finden sind. Schließlich sind in Online-Buchhandlungen umfassende Beschreibungen für Bücher vorhanden, man erfährt mehr über den Inhalt und über den Autor. Kann man sich noch nicht für ein Buch entscheiden, kann man oft Leseproben kostenlos abrufen. Für gute Bücher sind diese Leseproben ein wichtiges Kaufkriterium, man ist gespannt auf den weiteren Inhalt und muss das Buch einfach kaufen.

    Wie entsteht die Bestseller-Liste? Was zeichnet ein gutes Buch aus?
    Bestsellerlisten erscheinen in den Zeitungen und werden von Online-Buchhandlungen herausgegeben, man kann bei Online-Buchhandlungen, beispielsweise bei Amazon, aktuelle Bestsellerlisten abrufen. In Buchhandlungen hängen ebenfalls oft Bestsellerlisten aus. Viele Menschen, die ein Buch kaufen möchten, orientieren sich an den Bestsellerlisten, sie glauben, diese Bücher einfach lesen zu müssen, da sie gut sind. Damit es ein Buch auf die Bestsellerliste schafft, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle.

    Warum wird ein Buch zum Bestseller?
    Die wichtigste Rolle, warum ein Buch zum Bestseller werden kann, spielen die Verkaufszahlen, die regelmäßig von den Online-Buchhandlungen und den Buchhandlungen in der Stadt erfasst werden. Anhand der Verkaufszahlen werden wöchentliche, monatliche und jährliche Bestsellerlisten herausgegeben. Allerdings muss es Gründe dafür geben, warum sich ein Buch so gut verkaufen kann. Der Autor ist ein wichtiges Kriterium, denn es ist kein Wunder, dass bekannte und beliebte Autoren wie Ken Follet, Stephen King, Henning Mankell oder Charlotte Link oft auf den Bestsellerlisten zu finden sind. Erscheint ein neues Buch eines bekannten Schriftstellers, so werden die Leser neugierig darauf, sie müssen dieses Buch kaufen. Bereits bevor die Bücher erscheinen, wird in den Medien und in den Online-Buchhandlungen darüber berichtet, Kritiken erscheinen bereits im Vorfeld, man kann die Bücher vorbestellen, wenn man sie rechtzeitig zum Erscheinungsdatum lesen will. So steigen die Verkaufszahlen, bevor ein Buch überhaupt erscheint, das Buch könnte zum Bestseller avancieren. In Literaturwettbewerben werden Bücher ausgezeichnet, Leser können an Abstimmungen teilnehmen und können Buchrezensionen schreiben. Bekommt ein Buch viele gute Bewertungen von Lesern und bekommt es Auszeichnungen, so ist das für andere Leser ein Grund, es zu kaufen; das Buch kann es zum Bestseller schaffen. Doch nicht nur bekannte Autoren landen mit ihren Büchern auf den Bestsellerlisten, denn auch weniger bekannte Autoren sind hin und wieder zu finden. Ein Buch wird gekauft, da der Klappentext oder die Leseprobe interessant erscheint, man kauft das Buch aus Neugier. Schnell kann ein solches Buch eines Newcomers gute Bewertungen erhalten und von anderen Lesern gekauft werden, es könnte das Zeug zum Bestseller haben.

    Die Rolle eines Verlages
    Ein wichtiges Kriterium, warum Bücher zu Bestsellern werden können, ist der Verlag. Entscheidet sich ein Schriftsteller für einen bekannten Verlag, kann er vom Erfolg des Verlags profitieren und mit einer guten Vermarktung seines Buches rechnen. Ein großer Verlag, in dem zahlreiche beliebte Bücher erschienen sind, ist fast schon ein Garant für den Verkauf eines Buches. Schließlich entscheidet ein Verlag darüber, ob er das Buch eines Schriftstellers aufnimmt, dazu muss das Buch rezensiert werden. Ein Verlag muss verschiedene Bestseller herausbringen, um erfolgreich bestehen zu können. Ein solches Beispiel für einen Bestseller ist das Buch „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ des Schweden Jonas Jonasson, das im Carl’s Books Verlag erschien. In Schweden war dieses Buch bereits ein Bestseller, der Carl’s Books Verlag ersteigerte die Lizenz für dieses Buch für eine fünfstellige Summe und ließ zwei Gutachten anfertigen. Kurze Zeit später wurde das Buch in Deutschland zum Bestseller und steht auf den Jahresbestsellerlisten ganz vorn, trotzdem Jonas Jonasson in Deutschland vorher unbekannt war. Der Verlag wendet gezielte Marketingstrategien an, er bietet die Bücher in Online-Buchhandlungen und in Buchhandlungen an und bewirbt sie in den Medien. Durch gezielte Werbung kann ein Verlag einem weniger bekannten Schriftsteller zum Durchbruch verhelfen.

    Wie Bestsellerlisten entstehen
    Anhand der Verkaufszahlen werden Bestsellerlisten erstellt, jede Online-Buchhandlung erstellt regelmäßig ihre Bestsellerlisten. Dabei werden Bestsellerlisten der Top 100 erstellt, auf denen sich Bücher der verschiedensten Genres:

    • Romane
    • Krimis und Thriller
    • Humor
    • Fachbücher
    • Sachbücher
    • Hobbybücher
    • Fremdsprachige Bücher

    in der Reihenfolge befinden, in der sie die besten Verkaufszahlen erhalten haben, und erscheinen bunt gemixt durcheinander. Verkauft sich beispielsweise ein Sachbuch besonders gut, so kann es zwischen beliebten Romanen auf einer Bestsellerliste erscheinen. Darüber hinaus werden, beispielsweise bei Amazon, Bestsellerlisten nach Kategorien erstellt, man findet Bestsellerlisten über die beliebtesten Romane, über Sachbücher und über andere Bücher. Die Online-Buchhandlungen und die Buchhandlungen melden ihre Bestsellerlisten an die Medien, beispielsweise an die Nachrichtenmagazine Spiegel oder Focus. Dort werden anbieterübergreifende Bestsellerlisten erstellt, zumeist werden die Top 10 der aktuellen Bestseller, unabhängig von den Kategorien, erstellt. Während einige Bücher schnell wieder von den Bestsellerlisten verschwinden, stehen andere Bücher über sehr lange Zeiträume auf den Bestsellerlisten. Schließlich entscheiden die Leser über den künftigen Erfolg eines Buches, denn ist ein Buch ein Bestseller, muss es nicht jedem gefallen. Gute Bücher, die sich auf den Bestsellerlisten befinden, werden gekauft, die Leser sind begeistert, sie empfehlen die Bücher weiter; die Bücher schaffen es auf den Listen noch weiter nach vorn.

    Was zeichnet ein gutes Buch aus?
    Ein gutes Buch zeichnet sich durch seinen Inhalt aus, doch kommt es darauf an, wie der Inhalt präsentiert wird. Handelt es sich um einen Roman, einen Krimi oder einen Thriller, muss das Buch den Leser fesseln, bis zum letzten Satz muss das Buch spannend sein. Ein Buch muss nicht unbedingt ein Happy End haben, damit es gut ist, denn so könnte man sich schnell das Ende denken. Es spielt keine Rolle, ob ein Buch einen oder mehrere Helden hat, doch wichtig ist, wie die Helden beschrieben werden und ob sie glaubwürdig erscheinen. Der Leser muss sich mit den Helden identifizieren können, doch heißt das nicht, dass er sie unbedingt mögen muss. Ein gutes Buch muss so geschrieben sein, dass der Leser es nicht aus der Hand legen möchte, da er unbedingt wissen will, was mit den Helden geschieht. Idealerweise wird der Leser, wenn er das Buch bis zum Ende gelesen hat, etwas traurig sein, dass es schon zu Ende ist, und wird sich gerne an den Inhalt erinnern. Die Erzählweise des Autors entscheidet, ob ein Buch lesenswert ist. Um ein Buch lebendiger erscheinen zu lassen, hat der Autor verschiedene Möglichkeiten. Er kann in der Gegenwart schreiben, kann Rahmen- und Binnenerzählung verwenden und kann in der Ich-Form schreiben. Auf jeden Fall kommt es auf einen guten Ausdruck und einen guten Lesefluss an, damit ein Leser von einem Buch begeistert ist. Der Umfang eines Buches, ob es dick oder dünn ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle, doch kommt es darauf an, dass die Handlung gut beschrieben wird. Der Leser soll schließlich nicht durch zu viele Worte und ausschweifende Beschreibungen verwirrt werden.

    Wie entscheide ich mich für ein Genre? Bestseller oder Underdog Buch?
    Jeder bevorzugt ganz bestimmte Bücher, doch kann es immer wieder passieren, dass man sich beim Kauf eines Buches vergreift, dass man ein Buch kauft, das einem nicht gefällt und von dem man enttäuscht ist. Daher kommt es darauf an, dass man sich für das richtige Genre entscheidet. Entscheidet man sich für einen Bestseller, muss das noch lange nicht heißen, dass das gekaufte Buch letztendlich tatsächlich gefällt. Ebenso kann ein Buch eines wenig bekannten Autors, das eher ein Schattendasein führt, durchaus begeistern. Es kommt auf das Genre des Buches an, doch zusätzlich kommt es darauf an, ob das Buch gut geschrieben ist.

    Wie man das richtige Buchgenre findet
    Im Internet kann man verschiedene Persönlichkeitstests absolvieren, nach denen man angeblich das passende Genre finden soll:

    • Komödie
    • Liebesroman
    • Historischer Roman
    • Thriller
    • Krimi
    • Familienroman
    • Science-Fiction-Roman
    • Horrorroman
    • Reiseroman

    Während einige dieser Tests durchaus aufschlussreich sein können, sind andere Tests wenig aussagekräftig, da sie kaum etwas mit Büchern zu tun haben. Will man sich für ein Genre entscheiden, sollte man sich nach seinen Interessen und Hobbys richten. Wer sich für Geschichte interessiert, liegt mit historischen Romanen richtig. Man findet historische Romane über das Mittelalter, über die Pharaonen, über die Germanen und über das 18. und 19. Jahrhundert, die in den verschiedensten Teilen der Welt spielen. Schaut man sich gerne Dokumentationen über Geschichte oder Historienfilme an, ist man mit historischen Romanen gut beraten. Wer romantisch veranlagt ist, kann sich für einen Liebesroman entscheiden, der oft ein Happy End hat. Nicht alle Liebesromane müssen kitschig sein, denn das kommt auf den Schriftsteller an. Wer sich im Kino oder im Fernsehen gerne Krimis und Thriller anschaut, kann die entsprechenden Bücher kaufen. Viele Schriftsteller bringen Kriminalromane heraus, einer davon ist Henning Mankell mit seinem Kommissar Kurt Wallander. Thriller müssen spannend geschrieben sein, sie müssen den Leser fesseln, ihn zum Nachdenken anregen und ihn emotional berühren. Wer sich für wissenschaftliche Fragen interessiert, ist nicht nur mit einem Sachbuch zum entsprechenden Thema gut beraten, denn er kann mit einem Thriller ebenfalls eine gute Wahl treffen. Viele Thriller, wie sie beispielsweise von Ken Follet geschrieben werden, sind wissenschaftlich begründet, die Autoren lassen sich von Fachleuten beraten. Zahlreiche Romane bekannter Schriftsteller wurden verfilmt, beispielsweise die Krimis aus der Reihe von Henning Mankell oder die Horrorbücher von Stephen King. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für ein Genre ist, welche Filme man gerne sieht. Hat man eine Romanverfilmung gesehen, so bekommt man oft Lust, das Buch zu lesen oder andere Bücher des Autors zu lesen. Verschiedene Schriftsteller sind nicht auf ein Genre festgelegt, so schreibt Ken Follet beispielsweise Thriller und historische Romane. Die deutsche Schriftstellerin Charlotte Link, eine Bestseller-Autorin, schreibt Familienromane, Gesellschaftsromane und Krimis. Wer nach dem passenden Buchgenre sucht, muss sich nicht auf ein Genre festlegen, denn wer vielseitig interessiert ist, kauft Bücher unterschiedlicher Genres. Will man anspruchsvolle Literatur lesen, darf es ein Gesellschaftsroman, ein Thriller oder ein historischer Roman sein. Zwischendurch, zur Unterhaltung, kann es gerne ein Erotik-Roman sein, der Lust auf mehr macht, oder eine Kurzgeschichte.

    Bücher nach Genre auswählen
    In einer Online-Buchhandlung, beispielsweise bei Amazon oder bei Buch.de, kann man die Bücher nach Genre auswählen, denn man findet eine Suchleiste, die nach Genres aufgeteilt ist. So kann man schnell das entsprechende Genre anklicken und die Bücher auswählen. Eine zusätzliche Entscheidungsmöglichkeit hat man mit den Beschreibungen der Bücher und mit den Kundenrezensionen. So kann man sich nicht nur für ein Genre entscheiden, denn man kann entscheiden, ob die Handlung und die Erzählweise tatsächlich interessant sind und man das Buch kaufen sollte. Weniger einfach ist die Auswahl eines Buches in einer Buchhandlung. Die Bücher sind dort nach Kategorien aufgeteilt, z.B. Sachbücher aus verschiedenen Gebieten, Hobbybücher und Romane. Die Romane sind oft nur nach Schriftstellern alphabetisch geordnet, da ist es nicht immer einfach, das passende Genre zu finden. Damit man das richtige Buch findet, sollte man sich vom Buchhändler beraten lassen. Bevorzugt man bestimmte Schriftsteller, so ist es nicht schwer, das passende Buch zu finden. Viele Schriftsteller haben einen ähnlichen Schreibstil und schreiben über ähnliche Themen. Bei verschiedenen Onlinebuchhandlungen, beispielsweise bei Amazon, wird zu einem Buch oft angezeigt, welche anderen, ähnlichen Bücher gern gekauft werden.

    Bestseller oder Underdog Buch?
    Nicht immer trifft man mit einem Bestseller tatsächlich eine gute Entscheidung, denn es kommt darauf an, das richtige Genre zu finden. Will man einen Bestseller kaufen, sollte man sich zuvor über den Inhalt informieren, wenn man den Schriftsteller nicht kennt, um später nicht enttäuscht zu sein. Kennt man den Schriftsteller und hat man schon viel von ihm gelesen, so wird man sich für einen Bestseller dieses Schriftstellers entscheiden, da man einfach neugierig auf das neue Werk ist. Bestseller müssen einfach gut sein, glaubt man, denn nicht umsonst wurden sie von so vielen Menschen gekauft. Ein Bestseller kann eine Anregung sein, ein Buch aus einem anderen Genre zu lesen, für das man sich bislang nur wenig interessiert hat. Ist das Buch fesselnd geschrieben, kann es durchaus begeistern, selbst dann, wenn es nicht dem bevorzugten Genre entspricht. Hat man einen Bestseller gelesen und war man davon begeistert, so hat man oft Lust, noch mehr von dem Autor zu lesen. Es muss allerdings nicht immer ein Bestseller sein, denn ein sogenanntes Underdog Buch, das bislang ein Schattendasein geführt hat, muss nicht unbedingt schlecht sein. Oft sind Verlag und Schriftsteller nur wenig bekannt, daher wird ein solches Buch nur selten gekauft. Allerdings kann es sich lohnen, ein solches Buch zu kaufen, vor allem dann, wenn man Lust auf etwas Neues hat und nicht die gängigen Bücher bekannter Schriftsteller kaufen will. Will man ein solches Underdog Buch kaufen, sollte man sich allerdings im Vorfeld darüber informieren, indem man den Klappentext liest. Im Internet kann man für zahlreiche Bücher eine kurze Leseprobe als Entscheidungshilfe abrufen. Bei solchen Underdog Büchern muss es sich nicht immer um Romane handeln, denn verschiedene Biografien oder Berichte über verschiedene Situationen, die interessant sein können, sind ebenfalls zu finden. Verschiedene ausländische Schriftsteller, die in ihrem Land bereits einen hohen Bekanntheitsgrad haben, sind in Deutschland wenig bekannt und sind unter den Underdog Büchern zu finden.